Daten: 4 Wege, um das Beste herauszuholen

Daten: 4 Wege, um das Beste herauszuholen

Daten: Wir kommen darin fast um, jeden Tag sammeln wir wieder neue Informationen und suchen wir nach Möglichkeiten, um noch mehr Daten zu finden. Aber … was machen wir überhaupt damit? Für diejenigen von uns, die am Order-to-Cash-Prozess beteiligt sind, sind Daten in allen Formen und Größen ein täglich wiederkehrendes Phänomen. Es gibt Kontaktdaten für jeden Kunden, Verkaufsverläufe, Bonitätswerte, Zahlungsdossiers – und vieles mehr.

Diese Daten scheinen erstmal für nichts anderes als die Verfolgung von Rechnungen gut zu sein. Aber mit dem richtigen Ansatz können Sie mit diesen Daten noch viel mehr erreichen.

Jim Hall, Forschungsleiter bei Quill, sagt, dass es vier Hauptschritte auf dem Weg zu einer „Insights first“-Unternehmenskultur gibt. Damit ist eine Kultur gemeint, die darauf ausgerichtet ist, das Beste aus den bestehenden Informationen zu machen.

Quill ist eine der erfolgreichsten Abteilungen des Büroartikelherstellers Staples. Es wurde 1998 für 685.000.000 $ gekauft. Innerhalb von zehn Jahren wuchs der Umsatz des Unternehmens von 550.000.000 $ auf über 1 Milliarde $ an.

Hall hat kürzlich seine vier Schritte auf dem Weg zu einer „Insights first“-Unternehmenskultur geteilt. Ihr Kreditmanagement-Team kann diese Schritte auch perfekt verwenden, um vorhandene Daten zu nutzen, um die Dienstleistung für Kunden zu verbessern und das DSO zu reduzieren.

 

  1. Kollektionen optimieren

    Sie müssen die richtigen Fragen stellen, um die richtigen Antworten erhalten zu können, sagt Hall. Er ergänzt, dass es auch wichtig sei, den richtigen Zeitpunkt für die Informationsbeschaffung zu wählen.

    Tools wie die Kreditmanagement-Software von Onguard können Ihnen helfen, die Erfassung und Speicherung von Daten weitgehend zu automatisieren. Sie müssen viel weniger Daten manuell eingeben, was Zeit spart und Fehler verhindert. Die richtigen Werkzeuge erleichtern den Informationsaustausch mit anderen Abteilungen, und die Informationen werden in Echtzeit aktualisiert. So wissen Sie immer, dass alle mit den neuesten Daten arbeiten und Sie können Ihre Kollektionsaufgaben besser und schneller ausführen.

  2. Analysieren

    Der Zugriff auf eine große Datenmenge ist eine Sache, aber wenn Sie nicht wissen, wie Sie diese richtig analysieren können, werden Sie noch nicht die Antworten finden, nach denen Sie suchen.

    Hall fragt sich jedes Mal: „Welche Informationen sind für mich wichtig?“ Dann sucht der nach Trends in den Daten und tauscht die gesammelten Informationen direkt mit den anderen beteiligten Teams aus.

    Des Kreditmanagement-Software von Onguard erleichtert die Umwandlung von Daten in Informationen. Die Software enthält verschiedene Standardberichte, die darauf ausgelegt sind, dem Kreditmanagement-Team die benötigten Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung zu stellen.

  3.  Aktiv werden

    Der Zugriff auf eine große Datenmenge ist eine Sache, aber wenn Sie nicht wissen, wie Sie diese richtig analysieren können, werden Sie noch nicht die Antworten finden, nach denen Sie suchen.

    Hall fragt sich jedes Mal: „Welche Informationen sind für mich wichtig?“ Dann sucht der nach Trends in den Daten und tauscht die gesammelten Informationen direkt mit den anderen beteiligten Teams aus.

    Des Kreditmanagement-Software von Onguard erleichtert die Umwandlung von Daten in Informationen. Die Software enthält verschiedene Standardberichte, die darauf ausgelegt sind, dem Kreditmanagement-Team die benötigten Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung zu stellen.

  4. Dranbleiben

    Situationen verändern – Sie haben nicht nur eine Analyse oder einen Verbesserungsplan. Es ist wichtig, kontinuierlich Informationen zu sammeln und zu analysieren, um laufend neue Erkenntnisse für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

    Hall ruft dazu auf, die richtigen Informationen zu verwenden, um Änderungen vorzunehmen. Dabei ist es wichtig, aufmerksam zu bleiben und immer nach noch besseren Ergebnissen zu streben. Ein Kulturwandel kann viel Zeit in Anspruch nehmen und doch beginnt alles mit einer ersten Erkenntnis.

Wie erstellt man eine eigene Kristallkugel für das Kreditmanagement?
Laden Sie unser kostenloses Whitepaper herunter

 

„Wenn Sie sich nicht gut um Ihre Kunden kümmern, übernimmt es die Konkurrenz.“
MARTIN DE HEUS – Account Manager Sales

Share:
Request a Demo