Unsere Lösung für Inkasso

Collector

Wenn es nicht möglich ist, die Rechnung über unser eigenes Debitorenmanagementsystem bezahlen zu lassen, kann es in einigen Fällen notwendig sein, die Zahlung an ein Inkassobüro zu überweisen. Dies ist der fünfte Schritt in der Order-to-Cash-Kette.

Unbezahlte Rechnungen werden in unserem Inkasso-Modul ‚Collector‘ auf Dateiebene verarbeitet und verfolgt. Das Modul unterstützt sowohl einvernehmliche als auch juristische Workflows und Klagen und berechnet Bußgelder und Zinsen automatisch.

Neugierig auf den Collector? Kontaktiere uns

Ihre Vorteile

Ordnererstellung

Automatische Berechnung von Geldbußen und Zinsen

Prozessoptimierung

Spart Zeit und Kosten

Gesteigerte Effizienz

Erfüllt die gesetzlichen Anforderungen

Integration mit allen großen ERP-Systemen und Buchhaltungspaketen

Unterstützung durch unsere Support-Desk-Experten

Dashboards

Ergänzende Module

Collector bietet in der Grundkonfiguration alle erforderlichen Funktionen, damit eine Inkasso- oder Spezialabteilung optimal funktionieren kann. Daneben gibt es einige spezifische Zusatzmodule:

MatchMakerMail-2-FileScan-2-FileSpecial CollectionsCredit Apps
  • Sie können eingehende Überweisungen manuell in Ordner buchen. Das kostet viel Zeit. Wenn Sie das Modul MatchMaker verwenden, können Sie die Bankdateien automatisch mit den offenen Akten abgleichen. Das bedeutet eine sofortige Verarbeitung der abgeglichenen Zahlungen. MatchMaker ist mit fast allen europäischen Banken kompatibel.
  • Die Software scannt eingehende E-Mails, sowohl die Betreffzeile, als auch den Nachrichtentext. Steht darin eine Aktennummer, dann verknüpft das System die E-Mail automatisch mit der Akte. Anschließend erhält der betreffende Bearbeiter eine Benachrichtigung, damit diese mit den offenen Akten abgeglichen werden kann. Das bedeutet eine sofortige Verarbeitung der abgeglichenen Zahlungen. MatchMaker ist mit fast allen europäischen Banken kompatibel.
  • Das Modul Scan-2-File verknüpft eintreffende Postsendungen mit Akten. Der betreffende Bearbeiter erhält automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung. Außerdem wird ein Kalender-Element erstellt, um die Post zu bearbeiten. Anschließend erhält der betreffende Bearbeiter eine Benachrichtigung, damit diese mit den offenen Akten abgeglichen werden kann. Das bedeutet eine sofortige Verarbeitung der abgeglichenen Zahlungen. MatchMaker ist mit fast allen europäischen Banken kompatibel.
  • Spezielle Verwaltungsabteilungen von Banken und Großunternehmen profitieren vom Collector. Möglich wird dies durch die effiziente und durchdachte Aktenerstellung innerhalb der Software. Mit dem Fraude-Modul ermitteln Sie die Höhe des Betrugs, melden diesen der Polizei, bereiten Dokumente für das Gericht vor und verfolgen den weiteren Rechtsweg bis zur endgültigen Zahlung oder Abbuchung.
  • Credit Apps sind Plug-ins, mit denen Sie die Grundfunktion von Collector erweitern und branchen- und firmenspezifisch anpassen können. Denken Sie an eine Hypotheken-App für die Zahlungsverzugsabteilung einer Hypothekenbank. Die Weblinks-App dient der effizienten Suche in den sozialen Netzwerken. Apps für Verknüpfungen mit Informationsdiensten oder Gerichtsvollziehern oder eine Stundenerfassungs-App für die Rechtsabteilung.

Technische Highlights

  • Datenbank – Microsoft SQL Server 2008 und höher
  • Clients - C#.Net
  • Web-Clients - ASP.Net
  • Bericht - Microsoft Reporting Services
  • Briefe - Word / PDF / HTML / XML
  • E-mail - SMTP oder Outlook
  • Entwicklungsverfahren - Scrum
  • Implementierung - Prince2

Über Collector

Alle erforderlichen Funktionen für Inkasso und automatische Ordnererstellung
  • Große Mengen und Massenverarbeitung
  • Mehrere Buchhaltungen in einer Datenbank möglich
  • Einfache Anbindung an externe Dienstleister wie SMS-Dienste, Druckdienste, VoIP-Systeme und Zahlungsdienstleister
  • Leichte Integration mit CreditManager und MatchMaker
  • Zeiterfassung: sowohl juristisch, als auch nicht juristisch
  • Prozesssteuerung über Workflows
  • Zugänglich für BI-Tools
  • In mehreren Sprachen und Währungen verfügbar

Eine nahtlose Implementierung

Unsere qualifizierten Berater unterstützen Ihr Unternehmen bei der nahtlosen Implementierung, sei es bei der Rechnungssoftware oder bei Lösungen innerhalb der gesamten Order-to-Cash-Kette. Dafür befolgen wir unsere Best-practice-Methode „7 Schritte der Implementierung“. Wir beginnen mit einem Blueprint Ihres Unternehmens, denn 90% einer erfolgreichen Implementierung hängt von der Vorbereitung ab. Das Projektteam arbeitet eng mit Ihrem Unternehmen zusammen und begleitet Sie bis zum Go Live. Es installiert die Software, testet diese und schult selbstverständlich auch Ihre Mitarbeiter. Auch nach dem Go Live bleibt das Projektteam ansprechbar, bis alles zur Zufriedenheit funktioniert. Ist dies der Fall, wird der Kontakt auf unsere Support-Kollegen übertragen.
Request a Demo